Offizieller Ausr├╝ster

Badezentrum am 22.10.2014 geschlossen

Am 22.10.2014 ist das Badezentrum geschlossen. An diesem Tag findet daher im Badezentrum kein Trainingsbetrieb statt.

French Open in Vichy - 4. und 5. Juli 2014

Der VfL Sindelfingen ist mit drei Schwimmern bei den diesjährigen French Open in Vichy (Frankreich) am Start. In dem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld kämpfen Christoph BorekFlorian Berger und Lukas Hüsing um die Finalteilnahme über ihre Spezialdisziplinen.

Am Freitag konnten sich Christoph Borek über 100m Rücken und Florian Berger über 50m Brust für das jeweilige B-Finale qualifizieren. Lukas Hüsing gelang über 200m Schmetterling der Einzug ins A-Finale. Das B-Finale wurde wegen der schlechten Witterung um mehrere Stunden verschoben. Christoph Borek konnte seine Zeit aus dem Vorlauf verbessern und belegte über 100m Rücken in 0:58,66 Platz 13. Florian Berger erreichte in 0:30,00 über 50m Brust Platz 14. Lukas Hüsing konnte im A-Finale seine Zeit aus dem Vorlauf um 1 Sekunde verbessern und belegte hinter der starken Konkurrenz in 2:04,54 Platz 6.

Am Samstag hat Florian Berger mit 1:07,73 über 100m Brust den Einzug in das B-Finale verpasst und Platz 23 belegt. Mit ihren Leistungen über 100m Schmetterling verpassten auch Christoph Borek (0:57,18, Platz 19) und Lukas Hüsing (0:57,83, Platz 26) den Einzug in das B-Finale. Über 200m Lagen gelang Lukas Hüsing (2:09,51) als Achter der Einzug in das A-Finale. Er trat dort unter anderem gegen Laszlo Cseh und Markus Deibler an, konnte seine Zeit aus dem Vorlauf leider nicht verbessern und blieb in 2:09,53 auf dem achten Platz.

 

French Open 2014 - Impressionen

16 Bilder

Deutsche Meisterschaften 2014 - Tag 4

Björn Hornikel wird Deutscher Meister über 50m Freistil in 0:22,36

Die 4x100m Lagen Staffel belegt in der Besetztung Justus Kuhn, Christoph Borek, Lukas Hüsing und Björn Hornikel hinter Essen und Hannover in 3:47,39 Platz 3 und gewinnen somit die Bronzemedaille.

 

 

Weitere Ergebnisse des 4. Tages:

  • Christoph Borek erreicht über 100m Rücken in 0:58,30 das B-Finale
  • Antonin Klingler erreicht über 50m Freistil in 0:23,97 das B-Finale
  • Lukas Hüsing erreicht über 100m Schmetterling in 0:56.27 Platz 21
  • Markus Barna erreicht über 200m Brust in 2:24,85 Platz 32
  • Justus Kuhn erreicht über 100m Rücken in 0:59,32 Platz 32
  • Tobias Schneeberg erreicht über 200m Brust in 2:29,40 Platz 60

 

Deutsche Meisterschaften 2014 - Tag 3

Ergebnisse des 3. Tages:

  • Björn Hornikel gewinnt über 100m Freistil hinter Paul Biedermann und Steffen Deibler in 0:49,29 die Bronzemedaille.
  • Christoph Borek erreicht über 200m Lagen in 2:05,44 Platz 11
  • Lukas Hüsing erreicht über 200m Schmetterling in 2:04,40 Platz 16
  • Antonin Klingler erreicht über 100m Freistil in 0:51,98 Platz 23
  • Justus Kuhn erreicht über 200m Rücken in 2:08,31 Platz 23
  • Markus Barna erreicht über 100m Brust in 1:06,23 Platz 37

 

Deutsche Meisterschaften 2014 - Tag 2

Ergebnisse des zweiten Tages:

  • Die 4x100m Freistilstaffel wird in der Besetzung Justus Kuhn (0:52,80), Antonin Klingler (0:51,32), Björn Hornikel (0:48,36) und Christoph Borek (0:52,24) in der Gesamtzeit von 03:24,62 hinter München Zweiter und holt somit die Silbermedaille.
  • Florian Berger erreicht über 50m Brust in 0:29,44 das B-Finale
  • Christoph Borek erreicht über 50m Rücken in 0:27,36 Platz 24
  • Justus Kuhn erreicht über 50m Rücken in 0:27,47 Platz 29
  • Lukas Hüsing erreicht über 400m Freistil in 4:04,49 Platz 30
  • Christoph Borek erreicht über 50m Schmetterling in 0:25,90 Platz 45.

 

Deutsche Meisterschaften 2014 - Tag 1

Am ersten Tag ging Lukas Hüsing über 400m Lagen an den Start. Hüsing erreichte in  4:29,90 über als Siebter das A-Finale. Er konnte seine Zeit aus dem Vorlauf im A-Finale noch leicht verbessern und erreichte in 4:29,64 den Platz 10.

Die Mannschaft der Herren verpasste über 4x200m Freistil um sieben zehntel Sekunden das Siegerpodest und erreichte hinter München, Essen und Wiesbaden in 7:36,95 den 4. Platz. Die Staffel schwamm in der Besetzung Antonin Klingler (01:56,76), Lukas Hüsing (01:55,85), Björn Hornikel (1:48,60) und Christoph Borek (1:55,74).

10.08.2014 | DSV | Schwimmen

DSV-Jugend bietet SwimCamp an

Die Deutschen Schwimmjugend (DSV-Jugend) bietet vom 02. bis 05. Oktober 2014 wieder ihr "SwimCamp", ein viertägiges Trainingslager, unter der Leitung von Bundestrainerin Beate Ludewig an. Dazu bitte den folgenden Flyer lesen: SWIMCAMP. Anmeldungen dann bitte direkt an die DSV-Jugend, Axel Dietrich, 0561/94083-42, e-Mail: dietrich@dsv.de !